Microblading

Microblading Vergleich vorher - nachher
Füre weitere Beispiele besuchen Sie bitte unsere Galerie.


UNTERSCHIED ZWISCHEN MICROBLADING UND
PERMANENT MAKE-UP

Microblading ist eine manuelle Pigmentiermethode bei der kein Pigmentiergerät zum Einsatz kommt.

Auf einem Handstück werden dafür steril verpackte Aufsätze, die sogenannten „Blades“ angebracht. Diese „Blades“ sind kleine aneinandergereihte Nadeln, die einem kleinen Skalpell ähneln. Hiermit werden kleine Striche in Form von Härchen mit sanften Druck in die Haut eingebracht, die das Gerüst der Pigmentierung bilden. Nachdem die Form mit Pigmentfarbe in die Haut geritzt wurde, wird  eine weitere Schicht Farbe in die Haut massiert. Diese Farbmaske muss 10 Minuten einwirken bis die Wundheilung erfolgt ist und die Farbe eingeschlossen wird.

Beim maschinellen Permanent Make-up, wird die Farbe direkt mit der Nadel in die Haut  eingebracht.

Bei der Microblading-Methode bleiben die Härchen nach der Abheilung im Schnitt zwar feiner, jedoch ist von einer geringeren Haltbarkeit, als beim maschinellen Permanent Make-up auszugehen.

 

WANN KANN NICHT BEHANDELT WERDEN?

Wenn das Augenbrauenareal wie folgt aufzeigt:

  • Ekzeme
  • Schuppenflechte
  • Seborrhoische Dermatitis
  • Keratosen
  • Rote Äderchen
  • Neigung zu Keloiden
  • Leberflecke
  • Muttermale
  • Seb. Oleosa = sehr fette Haut
  • Sehr schuppige, trockene Haut
  • Großporige Haut

 

 

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit kann nicht genau vorher gesagt werden, da sie von verschiedenen Faktoren abhängt:

  • UV-Strahlung
  • Umwelteinflüsse
  • Hauttyp
  • Stoffwechsel
  • Verhalten

WAS IST ZU BEACHTEN?

Nach der Behandlung muss für 10 Tage, wie folgt beachtet werden:

  • keine direkte Sonne
  • kein Solarium
  • keine Sauna
  • kein Shampoo darüber fließen lassen
  • kein Chlor- und Meerwasser

 

Bitte beachten Sie auch, dass mit Microblading nur eine Augenbrauen- Härchentechnik möglich ist.

Korrekturen von verzeichnetem Augenbrauen-Permanent Make-up oder Lippen- und Lid-Pigmentierung, sind damit nicht möglich!

 

Bei Einnahme von Medikamenten:

Wenn Sie Blutverdünnungsmedikamente einnehmen müssen, bitte vorher von Ihrem Arzt, unbedingt die Erlaubnis einholen!

© 2016 BEAUTY PROFESSIONAL, alle Rechte vorbehalten